• Start
  • Samstag
  Sonntag
 

Seite 1


Disco am Ruhrstrand

Gestern Nachmittag sind wir mit der scholl´schen Fähre einmal über die Ruhr zum Ruhrstrand ,,geschippert". Am Ruhrstrand angekommen haben wir uns erst mal umgeguckt und dabei ein Softball-Team entdeckt. Viele von den Mädchen haben dann mal probiert Softball zu spielen, es hat auch allen großen Spaß gemacht. Danach gab es ganz viele leckere Sachen zu essen (Würstchen und viele verschiedene Salate...). Nach dem Essen hat der DJ-Workshop Musik aufgelegt. Es gab auch eine Kletterburg und viele verschiedene Spiele. Um 21.30 Uhr haben wir uns wieder auf den Weg zur Jugendherberge gemacht, das war auch nach dem vielen Essen ganz gut. Da alle Mädchen ein Knickarmband hatten, konnten wir uns nicht verlaufen. In der Jugendherberge ging die Disco weiter. Nach ein Paar Diskussionen waren dann auch die Zimmer richtig verteilt. Trotz der kleinen Schwierigkeiten, war es ein toller Abend.

Marern und Britta


Ein Interview mit Gabi, der besten Organisatorin der Welt!

1. Stell dich bitte jetzt einmal vor und sag mal was du hier machst: Mein Name ist Gabi Bartelmai. Ich bin Mitarbeiterin im Amt für Kinder, Jugend und Schule und organisiere, das Mädchenkulturfestival.

2. War hier schon mal ein Unfall, so dass ein Arzt kommen musste? Nein, es war noch nie ein Unfall, nur kleine Kratzer, die man mit einem Pflaster versorgen konnte.

3. Wast du bei jedem Festival dabei? Ich bin seit dem 2. Festival dabei und organisiere alles seit dem 7. Festival.

4. Hast du schon ein Tatoo? Nein, aber ich lasse mir gleich eins machen.

5. Wie hat der Ausflug dir gestern gefallen? Das mit der Schollischenfäre hat mir gut gefallen.

6.Was gefällt dir hier am besten? Mir gefällt es am besten, dass wir so viele Anmeldungen haben und dass die Mädchen sich auskurieren können.  

Yamina und Larissa